Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Trauercafé "Lichtblick"

 

Wer einen geliebten Menschen durch den Tod verloren hat, kann vielleicht den Schmerz und die Einsamkeit nachempfinden, die hinter den Gedanken von Tina Krug stecken:


„Man sagt mir, ich soll es nicht so schwer nehmen. Man sagt mir, das Leben ginge weiter. Man sagt mir, jeder müsse lernen, Verluste zu überwinden. Man sagt mir, jede Prüfung des Lebens brächte mich weiter. Man sagt mir, die Zeit lässt jeden Schmerz vergehen. Aber, hier und jetzt bin ich allein! Lasst mich nicht alleine in diesen Abgrund stürzen."


Da gibt es plötzlich das vertraute Leben nicht mehr. Vieles kann man dem anderen nicht mehr sagen. Gemeinsame Pläne, Wünsche und Träume sind zerbrochen. Zwar erfährt man in der ersten Zeit noch viel Unterstützung und Trost durch Familie und Freunde, auch muss noch einiges erledigt werden. Aber sehr oft fühlen sich Trauernde in der Folgezeit einsam und alleingelassen. Sie haben das Gefühl, in der Trauer stecken zu bleiben und häufig dauert diese schmerzliche Zeit länger als die Umgebung und Trauernde selbst erwartet haben und sich zugestehen können. Trauer kann jedoch nicht verkürzt oder unterdrückt werden. Sie braucht Raum, um sich zu entfalten. Nur so kann sie helfen Vergangenes loszulassen, sich zu wandeln und das Leben neu anzunehmen.


Das Trauercafé Lichtblick möchte einen Raum bieten, in dem jeder seine Trauer leben kann. Es ist ein offenes Angebot der Kirche für Trauernde......

 

  • ....die im Austausch mit gleich und ähnlich Betroffenen Trost und Kraft für den eigenen Weg finden möchten,
  • ....die Kontakt zu anderen suchen und ihre eigenen Erfahrungen mit anderen teilen möchten,
  • ....die einfach nur da sein möchten,
  • ....die sich bei Kaffee und Kuchen für den Alltag stärken möchten,
  • ....die durch Glaubensimpulse neue Zuversicht gewinnen möchten.

 

Alle Trauernden in den unterschiedlichsten Verlustsituationen und unabhängig von ihrer Konfession sind im Trauercafé Lichtblick ohne Anmeldung, je nach eignen Bedürfnissen herzlich willkommen. Auch wenn das Trauercafé ein offenes Angebot ist, so bleiben die Gespräche und Anliegen in diesem Kreis vertraulich und werden von den anderen Teilnehmern nicht nach außen getragen.


Kontakt:
Mirjam Benz , Pastoralreferentin, (Telefon: 0741/21 480) und Adelinde Lipp (Telefon: 0741/21 521)


Hilfe & Trost...

beim Verlust eines geliebten Menschen.

 

Jeden 3. Dienstag im Monat

von 15.00 - 17.00 Uhr

im Pfarrhaus in Neufra, Spaichinger Str. 6