Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Fastenessen für die Aids-Waisen-Hilfe in Simbabwe

 

Seit vielen Jahren lädt die Pelagius-Jugend in der Fastenzeit zu einem Fastenessen ein, um mit dem Erlös die Aids-Waisen-Hilfe in Simbabwe zu unterstützen. So auch am vergangenen Sonntag. Der Tag begann mit einem Jugendgottesdienst in der Pelagius-Basilika in dem die Jugendlichen der Frage nachgingen: „ Wo und an welchen Orten können wir Gott begegnen?" die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes lag in den Händen der PJA-Band unter der Leitung von Sofie Wiedemann. Im Anschluss wurde im Gemeindehaus eine schmackhafte Kartoffelsuppe serviert, die von fleißigen Helferinnen zubereitet wurde. Der Erlös des Fastenessens betägt 800 Euro und kommt dem Aids-Waisen-Zentrum „ Sikhethimpilo" zu. Im Juni 2016 konnte sich eine kleine Gruppe aus der Gemeinde bei einem Besuch in Simbabwe davon überzeugen, dass die Hilfe aus Rottweil sehr gut genutzt wird um den Waisenkindern zu helfen. Das Aids-Waisen-Zentrum in Minda kann im August sein 20jähriges Jubiläum begehen. In diesen 20 Jahren wurde im Zentrum, aber auch in der ganzen Region, wertvolle Arbeit zum Wohle von Kindern und Jugendlichen geleistet die ihre Eltern durch die Aidsseuche verloren haben. Das Zentrum finanziert sich ausschließlich durch Spenden und ist daher auch weiterhin auf die Hilfe aus Rottweil angewiesen.
                                                                          Gisela Bücker


Foto : Lothar Schick


Reger Besuch beim Fastenessen im Gemeindehaus St. Pelagius