Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Unsere Kirchen

 

sind mehr als nur Gebäude, Gottesdienstorte und Kunstwerke. Sie sind Zeichen. Zeichen für das irdische Jerusalem. Am Palmsonntag feiern wir den Einzug Jesu ins irdische Jerusalem. Unsere Kirche wird zum Zeichen für diese Welt: wie schön sie ist, wie verdorben sie sein kann, wie vergänglich sie ist. Dann feiern wir in unserer Kirche die Eucharistie, das Mysterium von Kreuz und Auferstehung Jesu, das Mysterium der Wandlung. Da beginnt die neue Schöpfung. Am Altar öffnet sich der Himmel. Himmel und Erde verbinden sich. Unsere Kirche wird zum himmlischen Jerusalem. Und so ist unsere Kirche auch ein Zeichen für das Zukünftige, für die Vereinigung von Himmel und Erde, für die ewige Gemeinschaft, die vereint ist, um Gott zu loben und zu preisen. Wir sind bestimmt für das neue Jerusalem, für dessen Schönheit, für die Herrlichkeit Gottes.                                                                                               T.B.